2015

Interdisziplinäres Künstlersymposium I

 > Catalogue download

>> Excerpts & Docu on youtube


 

2016

International Art Symposium II

Program // Catalogue download // facebook

 

 

 

 

Participants / Teilnehmer:

 

> Tizo All | Performance . Dance | Brazil . Germany  Homepage

> Daria Baiocchi | Composition | Italy Soundcloud

> Eva Baumann | Performance . Dance | Germany_Berlin Homepage

> Sara Belo | Interdisciplinary - Voice, Theatre, Music, Movement | Portugal . Belgium Example

> Brandstifter | Interdisciplinary Action Art  | Germany_Mainz Homepage

> Harry Chapman | Experimental Filmsculpture | England Example

> Gerald Fiebig | Audio Art . Lyric | Germany_Augsburg Homepage

> Fakers Club | Live Cinema . Dance Theater | Germany_Essen. France . USA  Homepage

> Friendly Fire | Performance Walk | Germany_Leipzig Homepage

> Werther Germondari | Action Art | Italy Homepage

> Kosmas Giannoutakis | Dynamic Sound Artworks | Greece . Austria Homepage

> Andrea Golla | Interventions in public space with gilding | Germany_Berlin Homepage

> Nikolaus Heyduck | Composition . Sound Art | Germany_Darmstadt Homepage

> Stephanie Müller & Klaus E.Dietl | Video Art | Germany_München Homepage Homepage

> Makiko Nishikaze | Composition . Performance | Japan . Germany_Berlin Homepage

> Anja Claudia Pentrop | Lecture | Germany_Potsdam Homepage

> Veronika Reichl | Lecture with animated movies | Germany_Berlin Homepage

> Eyal Segal | Video Performance . Video Installation | Israel Homepage


Some excerpts & docu:

 


 

International Artist Symposium "VORORT_2_draußen"

[VORORT = on-location // draußen = outside, rural]

10 - 23 October 2016 - Starzach-Börstingen Germany

 

Project description:

10 artists lived and worked two weeks together at ELEVEN artspace. During this time, location-oriented art works and actions were prepared and realised. 13 more participated on a more limited basis, three days long - in order to present a thematic lecture, performance, action on location. The purpose of the symposium was to encourage artistic exchange. As an act of homage to the locality, each artist should prepare a work during the visit which>> includes the name of the village “Börstingen” in its title.

 

Presentation:

During the symposium, public discussions, readings, etc. were presented. Around mid-term in the symposium (15 + 16 October) there was an Art Festival, called "LABOR", which organised the individual works-in-progress for presentation to an audience for participation and encounter. At least a last presentation and performance event had ended the symposium. A catalogue and video documentation were published. (See download above).

 

Press and documentation:

The project was accompanied by regional press and radio. The symposium and on-going projects are presented in collaboration with the artists in the usual social media forums. facebook

 


 

   

"draußen" heißt, nicht dazu zu gehören, vor verschlossener Tür zu stehen, nicht mitspielen zu dürfen, nicht auf dem neusten Stand zu sein, zu warten "draußen" kann aber auch heißen, nicht mehr mitspielen zu wollen, den Absprung geschafft zu haben, ausgebrochen zu sein, sich der Kontrolle zu entziehen, sich emanzipiert zu haben, neue und andere Wege gehen zu können. (Zitat aus dem Ausschreibungstext)

 

Projekt & Ablauf

10 KünstlerInnen lebten und arbeiteten zwei Wochen lang gemeinsam am kunstort ELEVEN. In dieser Zeit wurden ortspezifische Kunstwerke und Aktionen erarbeitet und realisiert. 13 weitere Kunstschaffende nutzten die Möglichkeit einer bis zu 3-tägigen Teilnahme, um in diesem Rahmen einen thematischen Vortrag / Performance / Aktion vor Ort zu präsentieren. Im Fokus des Symposiums stand der künstlerische Austausch. Als Hommage an den Gastort sollte zudem je eine der vor Ort entwickelten Arbeiten im Titel den Begriff „Börstingen“ enthalten. Alle hier entstandenen Werke blieben im Besitz der Urheber.

Präsentation

Während des Symposiums fanden regelmäßig öffentliche Künstlergespräche, Lesungen, Präsentationen und zur Halbzeit ein Kunstfestival statt (15. + 16. Oktober). Dieses so genannte „LABOR“ bündelte die Projekte in ihrem Entstehungsprozess und öffnete sie dem Publikum zur Partizipation und Auseinandersetzung. Zum Abschluss fand eine letzte Präsentation fertig gestellter Arbeiten und ein Performance-Event statt. Ein Katalogheft sowie Videodokumentation wurden veröffentlicht (siehe oben).

Berichterstattung

Das Gesamtprojekt wurde von der regionalen Presse und Rundfunk begleitet. Das Symposium und die laufenden Kunstprojekte werden in Zusammenarbeit mit den beteiligten Künstlern in den socialmedia-Foren vorgestellt.

 

  


 

 

Veranstaltungsort [ where to find ] // kunstort eleven artspace // Schulstraße 27 // 72181 Starzach-Börstingen [ Germany ]   


 

Förderer und Sponsoren / Sponsors

 


VORORT_2 wurde gefördert durch den Innovationsfond des Landes Baden Württemberg.

Wir danken für weitere Unterstützung:

Gemeinde Starzach

ARTregio Kulturstiftung

Euro-Expreß Autovermietung

Kreissparkasse Tübingen

Gierich GmbH Film Licht Technik

Weinbergschneckenhaus

Gasthaus Lamm

B2 Biomarkt

Hochdorfer Kronenbrauerei

LTT Tübingen

Hees Audio Event Technik

Harmonie 59 Roderik Vanderstraeten